2018 kommt Punkrock mit Das frivole Burgfräulein (Punkrock)

Punkrock mit deutschen Texten irgendwo jenseits von Staat, Bullen und Saufen – das geht sehr wahrscheinlich. Seit 1991 zeigen die Das Frivole Burgfräulein wie. Zu poppig für die Punker und zu punkig für die Popper zelebriert »Bonns beste Strand-Punk-Band der Welt« genüsslich den Spagat auf der Demarkationslinie der Szene.

Punkrock! Aus Bonn! Mit bissigen Statements, dicken Gitarrenriffs und der charakteristischen Stimme des Sängers und Frontmanns The Gottheit formerly known as Bela Amadeus Beimer. Sie machen Gute-Laune-Pop, (Welt- untergangs-) Stimmungslieder oder gar blanken Unsinn und sind weit entfernt von den 379 Hosen-Klon-Bands oder gar dem rechten Grauzone-Mob im Frei.Wild/Onkelz Ziehwasser.

Das frivole Burgfräulein ist »DIY« das es nur so kracht. Von der ersten Note, über die Gestaltung, bis zur fertigen Aufnahme ist alles selbst produziert und wird im Eigenvertrieb unter die Leute gebracht. Alles was mit dem DAS FRIVOLE BURGFRÄULEIN zu tun hat, stammt oder ist aus den Händen der Band. Mit den Szene Hits »Bock auf Punkrock« und »Urlaub in den Misantropen« veröffentlichten sie 2014 die EP »Urlaubs-Report aus den Punkrock-Single-Charts«, die – dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Aktion – ebenfalls auf limitierten Vinyl erschien.

Aktuell sind die fabelhaften vier im Studio um ihr neues Album »Punk vor Strichrechnung« aufzunehmen. Mit »Crystal von der Post« gab es bereits den ersten Vorboten.

Facebook: https://www.facebook.com/dfb.tv/
Homepage: https://www.burgfraeulein.de/start/



Kommentare sind geschlossen.